Zuschüsse und Förderungen

Hier finden Sie eine kleine Übersicht von Zuschüssen und Förderungen für Ihr Projekt.                          Für eine Erste Information folgen Sie einfach den Links.                                                                                  Da sich die Angebote und Bedingungen vielfach ändern ist eine persönliche Information ratsam.        Wir helfen Ihnen gerne weiter. Sprechen Sie uns an!

Einzelmaßnahmen zur Barrierereduzierung im Bad:

Altersgerecht Umbauen – Investitions­zuschuss – Barriere­reduzierung

Ihr Zuschuss zur Barrierereduzierung und mehr Wohnkomfort für private Eigentümer und Mieter

Es können wieder Zuschüsse für Maßnahmen zur Barrierereduzierung (455 B) bei der KfW beantragt werden.
Im Zuschussprogramm „Altersgerecht Umbauen“ stellt das Bundesministerium für 2018 Fördermittel in Höhe von 75 Millionen Euro zur Verfügung.
Es ist davon auszugehen, dass die Mittel auch in 2020 frühzeitig wieder aufgebraucht sind. Es lohnt sich also frühzeitig einen Antrag zu stellen!

  • Änderung der Raumaufteilung des Bades
  • Schaffung bodengleicher Duschplätze einschließlich Dusch(-klapp)sitze
  • Modernisierung von Sanitärobjekten (WC, Bidets, Waschbecken und Badewannen

Hier sind 10% und bis zu 5.000,-€ als Zuschuss für Sie möglich!

Zuschussportal (Link)

Alternativ gibt es auch einen Kredit zu 0,75% von der KfW Bank!

Kredit (Link)

Heizung:

Hier gibt es je nach Heizsystem verschiedene Zuschüsse, Programme und Darlehen.                                Hier finden Sie einen kleinen Auszug der am häufigst genutzten Programme:

  • Zuschuss für Heizungsoptimierung oder Erneuerung über die BAFA in Verbindung mit regenerativen Energien bis zu 45%
  • Zuschuss für die Durchführung eines hydraulischen Abgleichs in Höhe von 30% über die BAFA
  • Zuschuss von 10% für den Einbau einer Solarthermieanlage als Erweiterung zu Ihrem Brennwertkessel über die KFW
  • Kredit über die KFW
  • Zuschuss für Ersatz von Heizungs-Umwälzpumpen und Warmwasser-Zirkulationspumpen durch hocheffiziente Pumpen in Höhe von 30% über die BAFA
  • Förderungen durch den örtlichen Versorger Gelsenwasser durch Zuschüsse zum Gasanschluss und Übernahme der Investitionskosten über das Programm erenja Wärmecontracting ehemals Wärme+
  • Zuschuss für Brennstoffzellen über die KfW von aktuell bis zu maximal 28.200,-€

Über weitere individuelle Lösungen und Zuschussprogramme informieren wir Sie gerne.

Telefon: 02592 1278

Quellen:

kfw.de

bafa.de

Gelsenwasser.de

erenja.de